Ratgeber Handstaubsauger

Handstaubsauger – Ab wann er lohnt er sich?

Staubsauger sind in keiner Weise nur handlicher auch leichter qua herkömmliche Bodenstaubsauger, jene sind in der Gewohnheit auch signifikant günstiger. Wenngleich man für einen guten Bodenstaubsauger minimal 60 Euro, für ein gutes Markengerät selbst weit über 100 Euronen ausgeben muss, sind die kleinen tragbaren Konkurrenten gutenteils schon für rund 25 Euro zu verfügen. Anliegend dem geringen Gewicht sowohl Gebühr punkten Handsauger außerdem mit dem des Öfteren eingebauten Aufladbare Batterie, dieser einen Betrieb genauso fernab einer Steckdose ermöglicht, mindestens für 10-15 Minuten. Des Weiteren sind diese meist ebenfalls in keiner Weise auf Staubsaugerbeutel angewiesen, es fallen also keine regelmäßigen Folgekosten an. Die sprichwörtliche Eierlegende Wollmilchsau ist so ein Handstaubsauger demgegenüber naturgemäß auch in keinster Weise, denn vor allem bei der Saugkraft muss man hier im Vergleich deutliche Abstriche anfertigen.

Handstaubsauger im Test

Da auf diese Weise beträchtlich jeder Haushaltsplan über einen Bodenstaubsauger besitzt, stellt gegenseitig demzufolge die Frage, ob sich ein Handstaubsauger als Zweitgerät schier lohnt. Unsereiner haben in der folgenden Liste die häufigsten Einsatzgebiete von Handstaubsaugern gesammelt und schaffen Ihnen auf diese Weise hoffentlich bei der Abstimmung assistieren. Kennen Sie das ein oder weitere Schwierigkeit aus dieser Datenbank? Dann könnte ein Handstaubsauger potenziell Abhilfe schaffen.

Treppen einfach ziehen Wer in einem mehrgeschossigen Heim wohnt, solcher weiß, dass dieses bei dem Nuckeln einiges an Extra Tätigkeit erfordert. Auf keinen Fall alleinig dass der schwere Staubsauger hoch ebenso wie wieder hinunter geschleppt werden muss – oder umgekehrt – ebenso die Treppenstufen an sich wollen gesaugt werden. Dabei mag man den Staubsauger entweder die ganze Weile fixieren oder aber man setzt ihn ab, saugt 2-3 Treppe und hebt ihn dann ausgewählte Treppe vorwärts. Sowohl als auch kostet Schwung plus Nerven, diese man sich mit Hilfe von einem Handstaubsauger haushalten mag

.
Krümel entfernen Hier wo unsereiner im Normalfall essen, also entweder auf dem Esstisch oder gewiss am Abend ebenfalls mal auf der Diwan, da bleiben regelmäßig fernerhin Brösel liegen. Die mag man gegenwärtig entweder ausgedehnt mit Hilfe von Flosse auflesen oder man befördert selbige direktemang auf den Untergrund, wo sie als Folge beim nächsten Einsatz des Bodenstaubsaugers entfernt werden. Das Eine und auch das Andere in keiner Weise optimal, denn im Endeffekt könnte man jene durch einem Handstaubsauger ebenso geradezu direkt von dieser Tischdecke oder der Couchsitzfläche aufnehmen. Dasjenige ist eigentlich eine Fall vonseiten alleinig wenigen Sekunden sowohl besonders praktisch.

Haustiere versprechen tag für Tag für Dreck Die meisten Haustiere können in keiner Weise ausschließlich Gesellschaft ebenso wie Freude in den Haushalt, sondern gleichermaßen eine Extraportion Unrat. Seien es die Fellbüschel von Seiten Hunden außerdem Katzen oder fernerhin Mausern, Sand sowie Futterreste, über einem Viech im Haus ist dasjenige tägliche Wegwischen fast unvermeidlich. Hingegen welche Person möchte sehr wohl jeden Vierundzwanzig Stunden den großen Bodenstaubsauger rausholen? Mit Hilfe von einem kleinen Kabelloser Staubsauger lassen sich die Hinterlassenschaften jener tierischen Betreuer ohne großen Arbeitsaufwand abwischen sowie das zur Not auch ein paarmal die ganze Zeit.